Sichere Immobilie

Beiträge zu Mietwohnungen, Hausbau & Baufinanzierung
 


Google Street View – Einspruch! So lasse ich mein Haus verschwinden

Autor: Richard
abgelegt in: Ratgeber

Seit gestern ist der umstrittene Google Street View-Dienst online. Viele Hausbesitzer wehren sich gegen dagegen und haben ein Unkenntlichmachen ihrer Häuser durchgesetzt. Wie sie Einspruch einlegen können, erfahren Sie hier.

Google Street View - Wie lassen Sie ihr Haus verschwinden? ©Flickr/Yodel Anecdotal

Der Online-Dienst spaltet die Nation in zwei Lager. Zum einen die Befürworter und auf der anderen Seite die Gegner. Online können nun Straßen und Plätze der 20 größten Städte Deutschlands betrachtet werden, was aus touristischer Hinsicht sicherlich einen Vorteil hat.

Etwa 244.000 Haushalte haben einen Antrag auf Unkenntlichmachung ihrer Häuser gestellt, wodurch diese nur verschwommen auf den Panorama-Aufnahmen zu sehen sind.

Google Street View – Wie legen Sie Einspruch ein?

Grundstücksbesitzern und Mieter können jederzeit einen Einspruch gegen die Darstellung ihrer Häuser bei Google Street View einlegen. Nach eigenen Angaben möchte sich Google um eine möglichst schnelle Bearbeitung der Widersprüche kümmern.

Neben Bewohnern der 20 Städte, von denen bereits Panorama-Aufnahmen existieren, können Anwohner anderer Regionen, für die der Online-Dienst erst später starten wird, schon jetzt vorsorglich einen Widerspruch einlegen.

Widerspruch können Sie direkt über Street View per Mausklick oder per E-Mail bzw. Brief einreichen. Im Fall, dass Ihr Haus bereits bei Street View zu sehen ist, können Sie direkt bei dem Online-Dienst bei der Häuseransicht am unteren Bildrand „Ein Problem melden” anklicken und schon wird Ihr Anliegen bearbeitet.

Wie läuft das Verfahren bei Google Street View ab?

Am schnellsten geht der Prozess mit der Online-Funktion der Problemmeldung von sich. Bei einem Einspruch per Post wird ein Code versendet, der auf der Homepage von Google bestätigt werden muss.

Weitere Informationen

Ein Musterschreiben erhalten Sie beim Verbraucherschutzministerium (www.bmelv.de).

Den Einspruch per E-Mail senden Sie an streetview-deutschland@google.de und schriftliche Widersprüche können an die Anschrift Google Germany GmbH, Street View, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg versendet werden.Similar Posts:


verwandte Beiträge


Kategorien